Rund 60 Alexander-von-Humboldt-Stipendiaten aus zehn Ländern der Erde haben in den vergangenen Tagen im Zuge eines Deutschland-Aufenthaltes die einstige Goldbergbaustadt Goldkronach besucht und sich dabei auf den Spuren des Universalgelehrten Alexander von Humboldt begeben. Im Goldkronacher Schloss wurden sie dort von der ehemaligen langjährigen Vizepräsidentin der Universität Bayreuth Prof. Dr. Anna Köhler, von Goldkronachs 2. Bürgermeister Klaus-Dieter Löwel sowie vom Vorsitzenden des Alexander von Humboldt-Kulturforums Hartmut Koschyk begrüßt. In den Kellergewölben des Schlosses konnten die

Mehr lesen

214 Millionen Menschen waren laut Weltgesundheitsorganisation WHO 2015 weltweit mit Malaria infiziert, rund 438000 Menschen sind 2015 an der verheerenden Tropenkrankheit verstorben. „Es ist so, als ob jeden Tag ein vollbesetzter Airbus A380 abstürzt“, zog Prof. Dr. Francine Ntoumi einen drastischen Vergleich. Die Molekularbiologin ist nicht nur die weltweit führende Malaria-Forscherin, sondern auch eine der bedeutendsten afrikanischen Wissenschaftlerinnen überhaupt. Ntoumi ist Forschungspreisträgerin der Alexander von Humboldt-Stiftung und in dieser Eigenschaft war sie prominenter Gast der

Mehr lesen